Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


First Jumped Dübendorf 2021

11. Julli 2021

Die Pferdesporttage Dübendorf mussten leider wegen des vielen Regens abgesagt werden. Die Organisatoren entschieden, das First Jumped trotzdem als Solo-Veranstaltung durchzuführen. Und so reisten wir mit vier Ponys bei perfektem Wetter – sonnig, warm aber nicht zu heiss – nach Dübendorf. Wo sonst reges Treiben herrscht und Dutzende Transporter stehen, war gähnende Leere. Dafür hatten die Ponys richtig viel Palatz und so wartete auf die Reiterinnen nebst dem Teich auch noch ein Wall. Leider musste Mascotte wegen Lahmheit zu Hause bleiben und sich von The Chestnut Mare vertreten lassen.

Es starteten: Alma Bächtold mit Lunespring Ben, Alina Brodtbeck mit Bonnie Scarborough Fair, Estella Durgnat mit The Chestnut Mare und Noemi Dutler mit Bonnie Silks and Satins

Als Erste war Crunchy an der Reihe. So alleine auf dem grossen Platz war es ihr gar nicht wohl. Sie beschloss, dass es das Beste sei, möglichst schnell zu den Anderen zu rennen. Schliessllich sprang sie den ersten Durchgang zusammen mit Ben. Auf den Zweiten verzichteten wir. Crunchy ist alleine noch recht unsicher und die Kinder können ihr in der Turniersituation noch nicht die Führung geben, die sie bräcuhte. Aber daran kann man ja noch arbeiten…

Noemi und Silky sprangen sehr sicher. Einfach mit dem Kompromiss, dass Silky den Teich nicht betreten musste. Aber zum Glück ist die Wasserpassage freiwillig und es gibz immer eine Alternative. Zwei fehlerfreie Ritte und eine gute Zeit im zweiten Durchgang sicherten Noemi und Silky den zweiten Platz. Sehr gut gemacht!

Auch Alma und Ben waren sicher und zügig unterwegs. Ben stürzte sich natürlich mutig in den durch den Dauerregen sehr tiefen Teich. Er schaffte es ohne Schnorchel zurück ans Trockene und die Zwei beendeten das Turnier auf dem tollen vierten Rang.

Für Alina war es das erste Turnier. Entsprechend flatterten die Nerven. Aber sie konnte sich auf Scarlet verlassen. Auch Scarlet mag den Teich nicht und ging wie immer über die alternative Strecke. Alina ritt für das erste Mal sehr sicher ud hatte nur zwei kleine Fehler im zweiten Durchgang.

Vielen Dan den Organisatoren, dass sie den Kindern trotz allem diese tolle Startmöglichkeit geboten hatten. Hoffen wir, dass nach Corona und Unwetter die Pferdesporttage Dübendorf nächstes Jahr wieder stattfinden können.