Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Bonnie Ponies Trophy 2020

22. August 2020

Nach der corona-bedingten Verschiebung konnte die diesjährige Trophy doch noch stattfinden. Wie immer wurden die Reiterinnen in vier etwa gleich starke Teams eingeteilt. In verschiedenen spielerischen Disziplinen galt es möglichst viele Punkte für sein Team zu sammeln. Gefragt waren nebst reiterlichem Können meist auch Strategie und viel Teamgeist. Und den bewiesen die «Grossen» wie immer vorbildlich: Sie banden die schwächeren Reiterinnen ein und liessen ihnen auch mal den Vorzug, selbst wenn sie selber vielleicht einen Punkt mehr ergattert hätten. Was bei der Trophy nicht fehlen darf ist das Spiel «Doppel-Oxer». Dabei müssen zwei Reiterinnen gemeinsam in möglichst kurzer Zeit vier Sprünge überspringen und umrunden. Ewa wählte mit Davids Pet eine schon fast halsbrecherische Linienführung, die ihrem Team den Sieg bei diesem Speil einbrachte und Eltern und jüngeren Reiterinnen eindrücklich zeigte, was möglich ist, wenn Reiterin und Pony ein Team sind. Zum ersten Mal spielten wir Horseball an der Trophy. Seit Jahren spielen die Mädchen im Camp mit Begeisterung Horseball (eine modifizierte, vereinfachte Form). Und einige langjährige CampTeilnehmerinnen haben mittlerweile ein beachtliches Niveau erreicht . Nun hatten sich genügend fortgeschrittene Reiterinnen zur Trophy angemeldet, sodass wir vier Teams bilden konnten. Wie immer schenkten sich die Teams nichts. Es ging (fast) um Sieg oder Tod. Und auch die Ponys liebten es, im Punkt über den Platz zu fetzen. Die drei Ponys, die dieses Jahr neu zu uns gestossen sind The Chestnut Mare, Mascotte und Misty haben ihr Initiationsritual bestanden: Alle drei spielen begeistert Horseball. Aber natürlich spielten wir auch ruhigere Spiele. Es war ein vergnüglicher Nachmittag für Reiterinnen und Eltern. Und das Wetter war zum Glück wesentlich besser als die Prognose.