Webseiten-Werkzeuge


Trainingsspringen auf dem Rütihof

4. September 2016

Der Reitstall Rütihof organisierte ein kleines Trainingsspringen, mit einer Kategorie über 30 cm. Eine tolle Einstiegsmöglichkeiten für unsere jüngeren Reiterinnen. Es haben sich vier Führzügel-Reiterinnen gemeldet, plus Ewa Zuppinger, die mit unserem Routinier Bonnie Tangerine Moon eigentlich versuchen wollte, den Parcours frei zu bewältigen. Leider litt Ginny an einer Augenentzündung, daher musste Lunespring Ben einspringen. Da Ben noch reicht unerfahren ist, blieb Ewa sicherheitshalber auch am Führstrick.
Es starteten Dorian Ehrismann und Luisa Antonilli mit Rock Steady Teddy, Ewa Zuppinger und Estella Durgnat mit Lunespring Ben und Alma Bächtold mit Penny Lane. Ausserdem nahmen wir noch Bonnie Scarborough Fair mit, ums sie an die Turnieratmosphäre zu gewöhnen.
Da Scarlet absolut problemlos einstieg, waren wir recht früh auf dem Rütihof. Als wir nach einer kurzen Stallbesichtigung die Ponys ausladen wollten, hatten wir alle eine Schrecksekunde: Teddy hatte sein Halfter zerrissen und lag flach zwischen den anderen Ponys. Zum Glück war alles im grünen Bereich – Teddy nutzte die Wartezeit einfach für eine Nickerchen…
Erste Aufgabe für die Kids war, sich den Parcours über acht Sprünge zu merken. Danach konnte sich die ganze Kategorie in der Halle einwärmen. Unsere Ponys sind sich keine Halle gewohnt, was sich sich aber nicht anmerken liessen. Nicht einmal Scarlet regte sich auf, im Gegenteil, sie war so ruhig, das wir es wagen konnten, Ewa reiten zu lassen. Zu guter Letzt absolvierte Scarlet noch am Führzügel mit Ewa im Sattel eine saubere Nullfehlerrunde! Wenn das kein guter Einstieg ist. Unsere Rennmäuse benahmen sich wie immer tadellos. Es gab drei weitere fehlerfreie Runden und eine mit einem Stagenfehler. Alma, die jüngste, beendete ihren Parcours vorzeitig, da ihr die acht Sprünge doch etwas zu viel wurden.
Alle Kinder konnten wertvolle Erfahrungen sammeln und nahmen strahlend ihre wohlverdienten Preise entgegen.