Webseiten-Werkzeuge


Ponyrennen Dielsdorf 2017

7. Mai 2017

Nach dem tollen Saisonauftakt in Fehraltorf war die Vorfreude auf den zweiten Renntag gross. Das Wetter war leider nicht so hit-verdächtig: Kalter Regen liess Bonnie Tangerine Moons Stimmung nahe an den absoluten Nullpunkt sinken. Zum Glück besserte sich das Wetter nach dem Aufsatteln. Und nach sorgfältigem Aufwärmen war die Welt ür Ginny wieder in Ordnung. Bester Stimmung war hingegen Rock Steady Teddy und er benahm sich beim Aufwärmen wie ein Fünftklässler auf der Schulreise.
Da den Ponygaloppern in Dielsdorf nur zwei Zeitfenster für die Rennen zur Verfügung gestellt wurden, starteten A, B und C-Ponys zusammen. So kam es also , dass Teddy mit der Startnummer 1 im Imponier-Schritt vor allen anderen grossen Ponys auf dem Führring stolzierte, begleiten von vielen «Jöh»-Rufen von Mädchen im Publikum.
Beim Rennen kamen Luisa und Teddy nicht ideal vom Start weg und mussten sich trotz grossem Einsatz knapp geschlagen geben. Trotzdem war es ein tolles Rennen, das gezeigt hat, dass die zwei ein super Team sind.
Der Start der C-Ponys verlief chaotisch. Zum Glück behielt Ginny die Nerven. Ginny lief wie immer sehr sicher, aber kam mit reicht viel Abstand zu den anderen Ponys ins Ziel. Für eine Steigerung bräuchte sie noch etwas mehr Unterstützung ihrer Reiterin. Nachdem die Ponys gebührend verwöhnt und umsorgt worden waren, genossen sie ihr Heu im Transporter.
Und wir gönnten uns wie immer etwas Leckeres von den vielen Essständen und schauten noch ein, zwei Rennen bevor wir aufbrechen mussten.