Webseiten-Werkzeuge


Osterrennen 2017

17. April 2017

Mit dem Osterrennen n Fehraltorf wird traditionell die Ponyrenn-Saison eröffnet.

Dieses Jahr startet in der Kategorie A Luisa Antonilli mit Rock Steady Teddy und in der Kategorie C Jennifer Truniger mit Bonnie Tangerine Moon.

Teddy hat zwar das Herz eines grossen Rennpferdes, aber sein Körperbau ist suboptimal für Galopprennen: ein massiger Körper auf zu kurzen Beinen. Ausserdem war er etwa 14 cm kleiner als das nächst grössere Pony. Keine einfache Ausgangslage für Teddy und seine erst 10 jährige Reiterin, die ihr erstes Rennen bestritt. Das Ziel war deshalb auch, dranbleiben am Feld und sich nicht zu weit abhängen zu lassen. Wir durften wieder einmal merken, dass wir unseren Kampfzwerg nicht unterschätzen sollten, zumal Luisa in Sachen Kampfgeist ihrem Lieblingspony um nichts nachsteht. So kämpften die zwei vom Start bis zum Ziel und schafften es tatsächlich zwei der viel grösseren Ponys hinter sich zu lassen und vierte von sechs Startern zu werden! Wow, was für ein Saisonauftakt!

Jennifer ritt letztes Jahr in der Kategorie A und wagte nun den Schritt in die Kategorie C. Ausserdem waren wir gespannt, ob Ginny, seit Januar ja nur noch mit einem Auge unterwegs, den Trubel eines Renntages meistern würde. Im Führring liess sie sich anfangs von den teils etwas nervigen Mitkonkurrenten anstecken. Auf der Bahn war sie jedoch die Ruhe selbst. Jennifer und Ginny starteten gut, konnten aber mit dem schnellen Feld nicht ganz mithalten und kamen mit einigem Abstand ins Ziel. Aber Jennifer hat sich im ihrem ersten C-Rennen ganz gut geschlagen und Ginny hat gezeigt, dass sie die Saison auch einäugig meistern wird. Das stimmt zuversichtlich für die kommenden Rennen.

Wir freuen uns auf den nächsten Renntag!