Webseiten-Werkzeuge


Rock Steady Teddy

Rock Steady Teddy

genannt «Teddy»
geboren 2004 in England, Stockmass 101 cm, Schabrack-Tiger
Abstammung unbekannt.

Teddy ist ein Spotted Pony im Shetlandmass. Er hat keinen ellenlangen Stammbaum. Trotzdem konnten wir seine Geschichte herausfinden: Er wurde von Fahrenden gezüchtet und als Dreijähriger auf einem Pferdemarkt von Freunden von Mandy Breakell, einer mit uns befreundeten englischen Spottie-Züchterin gekauft. Er wurde von deren kleinen Tochter an lokalen Schauen und Turnieren vorgestellt. Als das Mädchen für Teddy zu gross geworden war, wechselte er zu Amanda Kershaw als Mounted Games-Pony für ihre Kinder. Diese zeigten jedoch wenig Interesse, und so kam Teddy im September 2009 zu uns.

Teddy ist ein aussergewöhnliches kleines Pony. Er ist wohl das vielseitigste Pony auf dem Hof: Wie man es man es von einem Pony seiner Grösse erwarten kann, ist, wird Teddy beim Reitunterricht der jüngsten Reiterschüler eingesetzt. Er ist ein geduldiger Lehrmeister und so manche kleine Reiterin durfte auf ihm die ersten Galopperfahrungen sammeln. Doch Teddy kann noch viel mehr. Egal ob Springstunde, Flatwork oder Mounted Games Training, was die grossen Ponys können, kann er schon lange. Teddy springt locker, auch mit noch etwas ungeübteren Reitern einen Parcours von 50cm Höhe und reagiert auf feine Hilfen.
Teddy liebt auch Ausritte, je länger desto besser. Müde wird er nie. Mit seinen kurzen Beinen gibt er den grossen Reitponys nicht selten das Tempo vor.

Dazu ist zu sagen, dass er im Identitäts-Register von Weatherbys eingetragen ist, der ehrwürdigen Gesellschaft, die seit dem 18. Jahrhundert das «General Studbook» führt, das Zuchtbuch für englische Vollblutpferde. Er hält sich darum vermutlich für ein Rennpferd. Tatsächlich ist seine absolute Lieblingsdisziplin das Galopprennen. Er ist für seine kurzen Beine erstaunlich schnell. Teddy ist eine wichtige Stütze für unser Führzügel-Mounted Games-Team. Teddy hat schon manches Spiel für uns entschieden, indem er als letztes Pony die Konkurrenz im Galopp abhängt. Dazu braucht es natürlich auch eine sattelfeste Reiterin und eine Führerin mit Sprinter-Qualitäten. Ohne Führzügel ist Teddy etwas zu ehrgeizig für die kleinen Mounties. Da kann er schon mal wie ein Rennpferd über das Spielfeld fetzen.

Teddy lässt sich gerne knuddeln und putzen. Er ist - wie jedes kleine Pony - verfressen, und er trinkt Sirup oder Punsch aus dem Becher - ohne zu kleckern! Er mag Kinder sehr, und die Kinder mögen ihn. Er ist ausgesprochen witzig und kreativ. Regeln mögen für andere Ponys gelten, aber sicher nicht für ihn. Mit Teddy ist für Stimmung gesorgt!

unsere Ponys